Ein Volksfeind: Gesellschaftskritisches Drama mit Biografie des Autors
Ein Volksfeind: Gesellschaftskritisches Drama mit Biografie des Autors
  • Išparduota.
Ein Volksfeind ist ein gesellschaftskritisches Drama des norwegischen Schriftstellers Henrik Ibsen aus dem Jahr 1882. Leitmotive sind Wahrheit und Freiheit sowie Mehrheit und Recht. Besonders beanstandet Ibsen die �ffentliche Meinung, die oft als Wahrheit akzeptiert werde. Er schrieb Ein Volksfeind als Antwort auf die Kritik an seinen Dramen Nora oder Ein Puppenheim und Gespenster. Beide wurden zu seiner Zeit als skandal�s betrachtet, da sich Ibsen gegen die herrschenden Konventionen wandte. Ib…
0
Ein Volksfeind: Gesellschaftskritisches Drama mit Biografie des Autors
SKAITYTAKNYGA
  • Autorius: Henrik Ibsen, Wilhelm Lange
  • Leidėjas:
  • Metai: 20180421
  • Puslapiai: 176
  • ISBN-10: 8027318165
  • ISBN-13: 9788027318162
  • Formatas: 15.1 x 22.8 x 1.5 cm, minkšti viršeliai
  • Kalba: Anglų

Ein Volksfeind: Gesellschaftskritisches Drama mit Biografie des Autors | knygos.lt

Atsiliepimai

(3.83 Goodreads įvertinimas)

Aprašymas

Ein Volksfeind ist ein gesellschaftskritisches Drama des norwegischen Schriftstellers Henrik Ibsen aus dem Jahr 1882. Leitmotive sind Wahrheit und Freiheit sowie Mehrheit und Recht. Besonders beanstandet Ibsen die �ffentliche Meinung, die oft als Wahrheit akzeptiert werde. Er schrieb Ein Volksfeind als Antwort auf die Kritik an seinen Dramen Nora oder Ein Puppenheim und Gespenster. Beide wurden zu seiner Zeit als skandal�s betrachtet, da sich Ibsen gegen die herrschenden Konventionen wandte. Ibsens letztes Gesellschaftsdrama Ein Volksfeind hatte, wie von ihm erwartet, trotz des brisanten Themas beim Publikum und der Theaterkritik Erfolg und wird auch heute noch h�ufig aufgef�hrt und als Schullekt�re eingesetzt. Henrik Ibsen (1828-1906) war ein norwegischer Dramatiker und Lyriker, der gegen die Moral und "Lebensl�ge" seiner Zeit zu Felde zog und im "Kampf der Geschlechter" im Gegensatz zu August Strindberg den Standpunkt der Frau vertrat. Seine b�rgerlichen Dramen zeigten ethischen Ernst und gro�es psychologisches Einf�hlungsverm�gen.
Išparduota.

Turi egzempliorių? Parduok!


Ein Volksfeind ist ein gesellschaftskritisches Drama des norwegischen Schriftstellers Henrik Ibsen aus dem Jahr 1882. Leitmotive sind Wahrheit und Freiheit sowie Mehrheit und Recht. Besonders beanstandet Ibsen die �ffentliche Meinung, die oft als Wahrheit akzeptiert werde. Er schrieb Ein Volksfeind als Antwort auf die Kritik an seinen Dramen Nora oder Ein Puppenheim und Gespenster. Beide wurden zu seiner Zeit als skandal�s betrachtet, da sich Ibsen gegen die herrschenden Konventionen wandte. Ibsens letztes Gesellschaftsdrama Ein Volksfeind hatte, wie von ihm erwartet, trotz des brisanten Themas beim Publikum und der Theaterkritik Erfolg und wird auch heute noch h�ufig aufgef�hrt und als Schullekt�re eingesetzt. Henrik Ibsen (1828-1906) war ein norwegischer Dramatiker und Lyriker, der gegen die Moral und "Lebensl�ge" seiner Zeit zu Felde zog und im "Kampf der Geschlechter" im Gegensatz zu August Strindberg den Standpunkt der Frau vertrat. Seine b�rgerlichen Dramen zeigten ethischen Ernst und gro�es psychologisches Einf�hlungsverm�gen.

Atsiliepimai

  • Atsiliepimų nėra
0 pirkėjai įvertino šią prekę.
5
0%
4
0%
3
0%
2
0%
1
0%