51,39 €
Rosmarie Tissi
Rosmarie Tissi
51,39 €
  • Išsiųsime per 14–18 d.d.
Rosmarie Tissi (*1937 in Thayngen SH) begann ihre Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Zu¿rich, entschied sich nach einem Jahr jedoch fu¿r eine vierjährige Berufslehre beim Grafiker Siegfried Odermatt, wo sie ab 1958 arbeitete. Zehn Jahre später, 1968, gru¿ndete Sie mit ihm gleichberechtigt die Ateliergemeinschaft Odermatt & Tissi (O&T) in Zu¿rich. Die beiden arbeiten unabhängig voneinander an ihren Aufträgen. Rosmarie Tissi gehört damit zu den wenigen Grafikerinnen ihrer Zeit, die sich…
51.39
SKAITYTAKNYGA
  • Autorius: Rosmarie Tissi
  • Leidėjas:
  • Metai: 201902
  • Puslapiai: 128
  • ISBN-10: 3038630349
  • ISBN-13: 9783038630340
  • Formatas: 21.8 x 25.4 x 1.5 cm, minkšti viršeliai
  • Kalba: Anglų, Vokiečių

Rosmarie Tissi + nemokamas atvežimas! | Rosmarie Tissi | knygos.lt

Atsiliepimai

Formatai:

51,39 € Nauja knyga
minkšti viršeliai

Aprašymas

Rosmarie Tissi (*1937 in Thayngen SH) begann ihre Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Zu¿rich, entschied sich nach einem Jahr jedoch fu¿r eine vierjährige Berufslehre beim Grafiker Siegfried Odermatt, wo sie ab 1958 arbeitete. Zehn Jahre später, 1968, gru¿ndete Sie mit ihm gleichberechtigt die Ateliergemeinschaft Odermatt & Tissi (O&T) in Zu¿rich. Die beiden arbeiten unabhängig voneinander an ihren Aufträgen. Rosmarie Tissi gehört damit zu den wenigen Grafikerinnen ihrer Zeit, die sich fru¿h einen Namen im Grafikdesign, vor allem in der Plakatgestaltung gemacht haben. Ihre Arbeiten gehen flexibel, fantasievoll und spielerisch mit dem Raster um, sind farbintensiv und haben häufig einen illustrativen Ansatz. In ihrem eigenständig entwickelten Stil ist die prägnante Verbindung von Form und Inhalt auffallend, bei der die Bildebene die Textebene nicht bloss verdoppelt, sondern deren Aussage erweitert. Die Publikation Graphic Design erlaubt erstmals einen Blick in das reichhaltige Schaffen von Rosmarie Tissi. Wichtigstes Aufgabengebiet war die Gestaltung von Kulturplakaten, u.a. fu¿r Theaterproduktionen und Serenadenkonzerte in Zu¿rich, Ausstellungen und Veranstaltungen, aber auch Werbegrafik, Banknoten und Zeitschriftencover sowie verschiedene bekannte Schriftentwu¿rfe hat sie in den vergangenen 60 Jahren gestaltet. Ihr Werk wurde vielfach international ausgestellt und ausgezeichnet. Sie ist Mitglied der Alliance Graphic Internationale. Ausstellungen : Visual Graphics Gallery, New York 1966; Hochschule fu¿r Gestaltung, Offenbach am Main, 1984; Plakatmuseum Warschau, 1988; Reinhold-Brown Gallery, New York, 1992; Deutsches Plakatmuseum Essen, 1996; Ginza Graphic Gallery Tokyo, 1998; Gewerbemuseum Winterthur, 2009; Kulturzentrum Sternen, Thayngen, 2013; Pratt Gallery, New York, 2018 Auszeichnungen und Preise: 1. Preis und Goldmedaille an der 11. Plakat-Biennale, Warschau, 1986; 1. Preis im Wettbewerb fu¿r das Plakat und das Erscheinungsbild der Kieler Woche 1990; 2. Preis im Ideenwettbewerb fu¿r neue Schweizer Banknoten, 1989; Silber-Medaille an der 6. Plakat-Triennale in Essen, 1990; Bronze-Medaille an der 4. Plakat-Triennale in Toyama, Japan, 1994

51,39 €
Prisijunkite ir už šią prekę
gausite 0,51 Knygų Eurų!?
  • Išsiųsime per 14–18 d.d.

Formatai:

51,39 € Nauja knyga
minkšti viršeliai

Rosmarie Tissi (*1937 in Thayngen SH) begann ihre Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Zu¿rich, entschied sich nach einem Jahr jedoch fu¿r eine vierjährige Berufslehre beim Grafiker Siegfried Odermatt, wo sie ab 1958 arbeitete. Zehn Jahre später, 1968, gru¿ndete Sie mit ihm gleichberechtigt die Ateliergemeinschaft Odermatt & Tissi (O&T) in Zu¿rich. Die beiden arbeiten unabhängig voneinander an ihren Aufträgen. Rosmarie Tissi gehört damit zu den wenigen Grafikerinnen ihrer Zeit, die sich fru¿h einen Namen im Grafikdesign, vor allem in der Plakatgestaltung gemacht haben. Ihre Arbeiten gehen flexibel, fantasievoll und spielerisch mit dem Raster um, sind farbintensiv und haben häufig einen illustrativen Ansatz. In ihrem eigenständig entwickelten Stil ist die prägnante Verbindung von Form und Inhalt auffallend, bei der die Bildebene die Textebene nicht bloss verdoppelt, sondern deren Aussage erweitert. Die Publikation Graphic Design erlaubt erstmals einen Blick in das reichhaltige Schaffen von Rosmarie Tissi. Wichtigstes Aufgabengebiet war die Gestaltung von Kulturplakaten, u.a. fu¿r Theaterproduktionen und Serenadenkonzerte in Zu¿rich, Ausstellungen und Veranstaltungen, aber auch Werbegrafik, Banknoten und Zeitschriftencover sowie verschiedene bekannte Schriftentwu¿rfe hat sie in den vergangenen 60 Jahren gestaltet. Ihr Werk wurde vielfach international ausgestellt und ausgezeichnet. Sie ist Mitglied der Alliance Graphic Internationale. Ausstellungen : Visual Graphics Gallery, New York 1966; Hochschule fu¿r Gestaltung, Offenbach am Main, 1984; Plakatmuseum Warschau, 1988; Reinhold-Brown Gallery, New York, 1992; Deutsches Plakatmuseum Essen, 1996; Ginza Graphic Gallery Tokyo, 1998; Gewerbemuseum Winterthur, 2009; Kulturzentrum Sternen, Thayngen, 2013; Pratt Gallery, New York, 2018 Auszeichnungen und Preise: 1. Preis und Goldmedaille an der 11. Plakat-Biennale, Warschau, 1986; 1. Preis im Wettbewerb fu¿r das Plakat und das Erscheinungsbild der Kieler Woche 1990; 2. Preis im Ideenwettbewerb fu¿r neue Schweizer Banknoten, 1989; Silber-Medaille an der 6. Plakat-Triennale in Essen, 1990; Bronze-Medaille an der 4. Plakat-Triennale in Toyama, Japan, 1994

Atsiliepimai

  • Atsiliepimų nėra
0 pirkėjai įvertino šią prekę.
5
0%
4
0%
3
0%
2
0%
1
0%